geographenblick

9/11-Double-Fun-Fact: Auferstandene Terroristen

Posted on: 24/12/2010

Wusstest du, dass mindestens 9 der vom FBI gelisteten 19 Terroristen noch am Leben sind?

Nur Tage nach den Anschlägen wollte das FBI gewusst haben, wer die Terroristen waren und wie sie aussahen. Kurz darauf meldeten sich auch schon die ersten „Überlebenden„. Sie sollten nicht die einzigen bleiben, durch deren Name und Foto sich einige Araber angesprochen fühlten. Unstimmigkeiten gibt es bei: Mohamed Atta, Mohand al-Shehri, Salem al-Hazmi, Ahmed al-Nami, Khalid al-Mihdha, Abdulaziz al-Omari, Saeed al-Ghamdi, Wail al-Shehri und Waleed al-Shehri

Weitere brauchbare Zusammenfassung hier.

Selbigen Fakt betont auch Dr. David Ray Griffin in einem Interview mit Russia Today (ab 2:37):

Wusstest du, dass 5 der angeblichen Terroristen in den 1990ern in US-Militäreinrichtungen ausgebildet wurden?

Das zumindest sagt uns ein Artikel des US-Nachrichtenmagazins Newsweek, auf den wir beim durchschauen des Wikipediaartekels zu den (absolut verrückten) Verschwörungstheorien zu 9/11 stoßen. Doch soll es sich hier natürlich um ein Missverständnis handelt und die Terroristen hätten clevererweise Identitäten von arabischen Trainierten angenommen um … naja, warum bleibt der Artikel schuldig. Auch die Washington Post schreibt von Individuen gleichen Namens, die durch das US-Militär ausgebildet wurden.

Fazit: Hier stimmt doch was nicht. Wie können denn Terroristen plötzlich Identitäten wechseln wie sie lustig sind? Warum wird die Spur nicht konsequent zurückverfolgt, sondern die Ermittlungen in dieser Sache beendet und an den Identitäten festgehalten? Die Saudis spielen offensichtlich nach anfänglichem Zögern mit. Das stinkt doch zum Himmel! Es ist zu vermuten, dass weitere Ermittlungen unmittelbar in Geheimdienstkreise führenwürden.

Doch macht euch selbst ein Bild! Behandelt denn der Spiegel in seinem Dossier: Fakten zum 11. September diese Punkte? 5 Jahre nach den Anschlägen hatten Deutsche elitäre Kreise offensichtlich Angst die Skepsis könnte aus den USA überschwappen und auch hier Fragen aufwerfen. Fragen bleiben in der Tat …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 6 Followern an

RSS Net News Express

  • USA: Land der glückseligen Obdachlosen
    Je heller die Sonne scheint, desto intensiver werden die Schatten. Diese universelle Lebensweisheit lässt sich nahezu auf alle Bereiche übertragen. Da wir offensichtlich das Mittelmaß hassen und uns stattdessen lieber den Extremen zuwenden, ist der Trend zur vermehrten Obdachlosigkeit leicht verständlich. In den USA ist dieser Lifestyle vermehrt zu sehen, au […]
  • Die Schuldenbremse wirft ihre Schatten voraus
    Für viele Bundesländer kommt es 2020 zum Showdown. Da die Länder so gut wie keine Möglichkeit haben, die Steuern zu erhöhen, wird ihnen nichts anderes übrigbleiben, als die Ausgaben zu senken. Das wird katastrophale Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung haben: gesellschaftliche Segmentierung in Arm und Reich und noch mehr Verfall. Der Politikwisse […]
  • Zum 75. von Janis Joplin: Rocklegende und feministische Ikone
    Kurzes Leben, große Wirkung: Janis Joplin hat, obwohl sie schon mit 27 Jahren starb, das Frauenbild in der Rockmusik nachhaltig verändert. Leider zerstörte sie nicht nur althergebrachte Vorstellungen von Weiblichkeit, sondern auch sich selbst. Am 19. Januar wäre sie 75 geworden. Janis Joplin: "Sie mochten mich dort nicht. Es war wie in allen Kleinstädte […]
  • Fürchterlich
    „Die SPD fürchtet Neuwahlen unverändert nicht“, sagte Martin Schulz mehrmals, nachdem er sich diese offenbar nur scheinbar furchtlose Haltung im Vorstand hat einstimmig absichern lassen. Kurz vor dem Parteitag am Wochenende in Bonn ist nun alles anders. Die Mitglieder, die eine Große Koalition aus welchen Gründen auch immer ablehnen – vielleicht weil sie die […]
  • Söder verspricht staatlichen Wohnungsbau und bayerische Grenzschutzpolizei
    Der designierte bayerische Ministerpräsident stellt ein halbes Jahr vor der Landtagswahl Kehrtwenden in zwei dominanten Politikmoden der Nuller und Zehner Jahre in Aussicht. Im Frühjahr soll der bayerische Finanzminister Markus Söder den bisherigen Ministerpräsidenten Horst Seehofer ablösen (falls es sich der bis dahin nicht noch einmal anders überlegt, wenn […]

Blog Stats

  • 10,944 Besucher
%d Bloggern gefällt das: