geographenblick

9/11-Double-Fun-Fact: Auferstandene Terroristen

Posted on: 24/12/2010

Wusstest du, dass mindestens 9 der vom FBI gelisteten 19 Terroristen noch am Leben sind?

Nur Tage nach den Anschlägen wollte das FBI gewusst haben, wer die Terroristen waren und wie sie aussahen. Kurz darauf meldeten sich auch schon die ersten „Überlebenden„. Sie sollten nicht die einzigen bleiben, durch deren Name und Foto sich einige Araber angesprochen fühlten. Unstimmigkeiten gibt es bei: Mohamed Atta, Mohand al-Shehri, Salem al-Hazmi, Ahmed al-Nami, Khalid al-Mihdha, Abdulaziz al-Omari, Saeed al-Ghamdi, Wail al-Shehri und Waleed al-Shehri

Weitere brauchbare Zusammenfassung hier.

Selbigen Fakt betont auch Dr. David Ray Griffin in einem Interview mit Russia Today (ab 2:37):

Wusstest du, dass 5 der angeblichen Terroristen in den 1990ern in US-Militäreinrichtungen ausgebildet wurden?

Das zumindest sagt uns ein Artikel des US-Nachrichtenmagazins Newsweek, auf den wir beim durchschauen des Wikipediaartekels zu den (absolut verrückten) Verschwörungstheorien zu 9/11 stoßen. Doch soll es sich hier natürlich um ein Missverständnis handelt und die Terroristen hätten clevererweise Identitäten von arabischen Trainierten angenommen um … naja, warum bleibt der Artikel schuldig. Auch die Washington Post schreibt von Individuen gleichen Namens, die durch das US-Militär ausgebildet wurden.

Fazit: Hier stimmt doch was nicht. Wie können denn Terroristen plötzlich Identitäten wechseln wie sie lustig sind? Warum wird die Spur nicht konsequent zurückverfolgt, sondern die Ermittlungen in dieser Sache beendet und an den Identitäten festgehalten? Die Saudis spielen offensichtlich nach anfänglichem Zögern mit. Das stinkt doch zum Himmel! Es ist zu vermuten, dass weitere Ermittlungen unmittelbar in Geheimdienstkreise führenwürden.

Doch macht euch selbst ein Bild! Behandelt denn der Spiegel in seinem Dossier: Fakten zum 11. September diese Punkte? 5 Jahre nach den Anschlägen hatten Deutsche elitäre Kreise offensichtlich Angst die Skepsis könnte aus den USA überschwappen und auch hier Fragen aufwerfen. Fragen bleiben in der Tat …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 6 Followern an

RSS Net News Express

  • Der Gipfel-Schwindel von Singapur
    Das Urteil ist gesprochen: Der Singapur-Gipfel zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong Un, der wochenlang von den Medien aufgeputscht worden war, brachte ... suboptimale Ergebnisse. Das dürfte niemanden überraschen, da Trump im Grunde ein Schwindler ist, ein klassischer Trickspieler, fixiert auf die Optik und ahnun […]
  • Nach der DSGVO ist vor der E-Privacy-Verordnung
    Online-Werbung anhand von Nutzerdaten auf unterschiedliche Zielgruppen zuschneiden und personalisieren - ein Traum für Werbetreibende. Dieses sogenannte Programmatic Advertising nutzt die Interessen, Vorlieben und Daten der Konsumenten, um Werbung zu individualisieren. Doch wie ist das mit der Datenschutzgrundverordnung und einer möglichen E-Privacy-Verordnu […]
  • Break up Google
    Never in the history of the world has a single company had so much control over what people know and think. Yet Washington has been slow to recognize that Google’s power is a problem, much less embrace the obvious solution: breaking the company up. Google accounts for about 90 percent of all Internet searches; by any honest assessment, it holds a monopoly at […]
  • Facette jeder möglichen Zukunft: der Klimawandel
    Bei jeder Betrachtung möglicher Zukünfte muss man den ökologischen Rahmen mitbedenken, in dem sie sich abspielen. Dieser Rahmen ist dabei nicht unabhängig von den Gesellschaften, die sich in ihm bewegen – mit dem menschengemachten Klimawandel beweist die Menschheit heute schon, dass sie das irdische Ökosystem in beträchtlichem Umfang beeinflussen kann. Auch […]
  • So viel gibt die Regierung für Werbung aus
    Die Ausgaben der Bundesregierung und ihrer Ministerien auf sozialen Netzwerken steigen rasant. Kampagnen wie die Nachwuchswerbung der Bundeswehr sollen Menschen nicht mehr nur auf der Straße erreichen, sondern auch online. Insgesamt 4,98 Millionen Euro ließ sich die Regierung die Kampagnen auf Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und weiteren Sozialen Netzw […]

Blog Stats

  • 10,973 Besucher
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: