geographenblick

Archive for the ‘9/11’ Category

Aufgrund des großen Interesse an der Thematik der Farce rund um die offizielle Tötung des angeblichen Top-Terroristen Osama bin Laden habe ich nun eine zweite Zusammenstellung in Bild und Ton kreiert. Macht euch selbst ein Bild (und macht auch Ton daraus und sagt was dazu)! Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Auswahl an Dokumentation in Bild und Ton anlässlich des angeblichen Todes von Osama bin Laden.

0. Das gefälschtes Foto

Den Rest des Beitrags lesen »

von world911truth.org:

NEW YORK — Richard Falk, a retired professor from Princeton University, wrote on his blog that there had been an “apparent cover up” by American authorities.

UN Human Rights Official Claims 9-11 Was US Plot

The Telegraph | January 25, 2011

He added that most media were “unwilling to acknowledge the well-evidenced doubts about the official version of the events” on 9-11, despite it containing “gaps and contradictions”.

And he described David Ray Griffin, a conspiracy theorist highly regarded in the so-called “9-11 truth” movement, as a “scholar of high integrity” whose book on the subject was “authoritative”.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schlagwörter: , , , , , ,

Welch feine Nachricht durfte ich heute lesen:

„Fast 40 Prozent der Bundesbürger glauben, dass es eine geheime Weltregierung gibt. Noch mehr halten die deutsche Regierung für kriminell – und jeder Zweite ist davon überzeugt, dass wir systematisch überwacht werden.

So die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1005 Frauen und Männern im Alter ab 14 Jahren des Emnid-Instituts – exklusiv im Auftrag für Welt der Wunder.

Sowohl Emnid als auch der Auftraggeber Welt der Wunder bewerten das Ergebnis als „erschreckend und überraschend“.

Tiefes Misstrauen gegenüber dem, was Politiker als offizielle Wahrheit deklarieren, ist offenbar keine Randerscheinung: Fast 90 Prozent der Deutschen sind davon überzeugt, dass die US-Regierung die ganze Wahrheit über die Anschläge vom 11. September 2001 verschweigt, zwei Drittel halten die Bundesregierung für erpressbar.

„Ein derartiges Meinungsbild ist eine ernst zu nehmende Warnung an unsere Politiker“, sagt der Politikwissenschaftler Nils Diederich, Professor an der Freien Universität Berlin. „Ich rate der Bundesregierung sehr, darauf zu reagieren!“

Das vollständige Ergebnis der Umfrage veröffentlicht Welt der Wunder in der Ausgabe 1/2011 (EVT: 23.12.2010).“ Quelle Den Rest des Beitrags lesen »

Wusstest du, dass mindestens 9 der vom FBI gelisteten 19 Terroristen noch am Leben sind?

Nur Tage nach den Anschlägen wollte das FBI gewusst haben, wer die Terroristen waren und wie sie aussahen. Kurz darauf meldeten sich auch schon die ersten „Überlebenden„. Sie sollten nicht die einzigen bleiben, durch deren Name und Foto sich einige Araber angesprochen fühlten. Unstimmigkeiten gibt es bei: Mohamed Atta, Mohand al-Shehri, Salem al-Hazmi, Ahmed al-Nami, Khalid al-Mihdha, Abdulaziz al-Omari, Saeed al-Ghamdi, Wail al-Shehri und Waleed al-Shehri Den Rest des Beitrags lesen »

Lange habe ich mir überlegt wie das Schlüssenthema 9/11 ansprechend erörtert werden kann, wo man überhaupt anfangen soll. Bei meinen erneuten Recherchen für den Blog stoße ich auf eine Flut von Informationen, Büchern, Berichten, Fakten und Videos. Soll ich mich nach gängigen Blogs richten? Das wär schon ein bisschen billig. Soll ich dem Schema verschiedener Bücher folgen? Naja, wer liest denn schon Artikel, die über ein Dutzend Seiten gehen…

Nun habe ich mich entschlossen den Fall von hinten aufzurollen und ihn dann Stück für Stück zu zerpflücken. Zunächst die offizielle Version aus Wikipedia:

Die Terroranschläge oder Anschläge am (vom) 11. September 2001 (engl. September 11 attacks, auch in der Kurzform: „9/11“), einem Dienstag, waren vier Selbstmordattentate auf wichtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika. Drei Verkehrsflugzeuge wurden von jeweils fünf, eines von vier Tätern zwischen 08:10 Uhr und etwa 09:30 Uhr Ortszeit (EDT) auf Inlandsflügen entführt. Sie lenkten zwei davon in die Türme des World Trade Centers (WTC) in New York City und eines in das Pentagon bei Washington, D.C.. Das vierte Flugzeug, wahrscheinlich mit einem weiteren Anschlagsziel in Washington D.C., brachten die Entführer während Kämpfen mit Passagieren um 10:03 Uhr

über dem Ort Shanksville in Pennsylvania zum Absturz (…)

Den Rest des Beitrags lesen »

Es ist eine interessante Frage, die immer wieder auftaucht und vor allem dann gestellt wird, wenn sich Diskussionen dem Ende neigen sollen: „Was bringt es denn überhaupt noch den Terroranschlag vom 11. September 2001 unter die Lupe zu nehmen? Ist das nicht Schnee von gestern? Klar, ein paar Sachen scheinen nicht ganz Koscher zu sein, aber die Wahrheit wird man nie ganz Erfahren! Also wenn du schon was zu kritisieren hast, dann mach das doch mit aktuellen Dingen  die man tatsächlich nachvollziehen kann.“ Berechtigte Fragen wie ich finde. Welche Rolle spielen denn nun die Anschläge vom 11. September überhaupt noch?

Wie unschwer für jedermann zu  erkennen ist, der auch nur sehr sporadisch eine Zeitung in die Hand nimmt oder aus versehen mal über eine (für die Leute dann wohl RTL2-) Newssendung zappt weiß, dass der Medienfokus der letzen Jahre recht scharf auf die beiden „militärischen Interventionen“ der „westlichen Welt“ Den Rest des Beitrags lesen »


Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 6 Followern an

RSS Net News Express

  • So sieht die Ernährung zur Rettung der Welt aus
    Weniger Fleisch, weniger Zucker, weniger Lebensmittel, die im Flugzeug um den halben Erdball transportiert werden, um danach als Foodwaste zu vergammeln: Wie gesunde und nachhaltige Ernährung geht, wissen wir theoretisch schon lange. Eher vage im Raum stand bisher, wie eine nachhaltige Ernährung neben dem immer wiederkehrenden «weniger von» konkret aussieht. […]
  • IWF-Vorschlag: Zwangsenteignung per Bargeldabwertung
    Vor zehn Jahren durchlebte das globale Finanzsystem die größte Krise seiner Geschichte. Obwohl es eigentlich am Ende war, wurde es von Regierungen in aller Welt mit Hilfe von Steuergeldern wiederbelebt und anschließend von den Zentralbanken durch Geldinjektionen und Zinssenkungen künstlich am Leben erhalten. Diese zuvor undenkbaren Maßnahmen haben dazu gefüh […]
  • Die Geschichte der FPÖ
    Je nach politischer Grundausrichtung werden der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) eine tiefe Verwurzelung im historischen Nationalsozialismus attestiert, oder aber dieser Vorhalt wird vehement bestritten. Nach zahlreichen Skandalen hat die Partei inzwischen eine Historikerkommission eingesetzt, um dieses Thema zu klären. Im Gespräch mit der Kultur- und […]
  • Lisa Fitz: Tanz der Vampire anlässslich der Münchner Sicherheitskonferenz
    Bereits im Januar 2018 sorgte Lisa Fitz mit „Ich sehe was, was du nicht siehst“ für gehörigen Wirbel. Der medial-geifernde Aufschrei kaum überhörbar. Auch mit diesem Text lässt Lisa Fitz, keinen Zweifel daran, was sie von der „Kriegselite“, die jährlich nach München kommt, hält. Sie spricht damit wohl auch der Mehrheit aus der Seele: Im Bayrischen Hof tobt e […]
  • Kultur: Die Banalität des Besonderen
    Die Inszenierung von Schönheit und magischen Orten ist mit Instagram zur Massenkultur geworden. Dabei entsteht eine stereotype Form des Individuellen – mit unerfreulichen Nebenwirkungen. Elvira ist kein Model mit Millionen Anhängern, sondern eine Influencerin mit 300.000 Followern. Wir nennen sie Elvira, weil ihr Name nichts zur Sache tut. Elvira* reist mit […]

Blog Stats

  • 11.007 Besucher
Advertisements