geographenblick

Archive for the ‘Wikileaks’ Category

Das Thema Wikileaks ist zur Zeit in aller Munde. Dabei ist sehr interessant zu betrachten, was die Medien eigentlich genau Berichten und was unter den Tisch fällt. Die abertausend Afghanistan-Dokumente gehören schon zum Alteisen, und auch die „Iraq War Logs“ sind keine Berichterstattung mehr wert. Große Änderungen im Vorgehen der USA? Fehlanzeige. Das gleiche Schicksal erleidet der aktuelle Leak der „Secret US Embassy Cables„, die Berichterstattung verstummt obwohl bisher nur ein Bruchteil der Depeschen veröffentlicht sind.

Stattdessen haben die Massenmedien Wikileaks selbst als Top-Thema entdeckt. Und was man nicht alles wissen muss: Ob Julian Assange, der auserkorene „James Bond des Web“ nun mit Kondom Sex hat, oder mit welch gewieften Tricks wie Haare färben oder Kleidung wechseln er Verfolgung durch sämtliche Sicherheitsorgane abgeschüttelt haben will (während er mit reguläre Flügen reist). Ein weiteres großes Thema ist nun  das Internet generell und seine Rolle geworden. Nicht erst seit gestern ist das freie Internet mächtigen Interessen wie großen Konzernen, Regierungsstrategen und den Geheimdienstapparaten ein Dorn im Auge. Die nun gestartete „Operation Payback“ von Hackergruppen gegen verschiedene Konzerne befeuern diese Debatte und verleihen harten Forderungen nun deutlich mehr Legitimität. Um die Hintergründe vom Wikileaks kümmert sich derweil kein Mensch in den Massenmedien.

Genau das halte ich aber für absolut notwendig, will man sich im Klaren sein, was hier passiert. Heute möchte ich deshalb einen Artikel dazu von Alexander Benesch vorstellen, der die Seite infokrie.tv betreibt. Assange ist mittlerweile gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt worden, den allerdings eine Fußfessel ziert:

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 6 Followern an

RSS Net News Express

  • EZB-Anleihenkäufe: Bundesverfassungsgericht will keine Fakten schaffen
    Eilklagen von Gauweiler, Lucke und Henkel werden abgelehnt, um das Ziel der Geldpolitik, die Anhebung der Inflation, nicht zu gefährden. Indessen macht sich auch bei Notenbankern die Einsicht breit, dass dafür höhere Löhne wichtig sind. Das Bundesverfassungsgericht wollte mit einer "vorübergehenden Regelung" keine Fakten schaffen, weshalb die Richt […]
  • Stiller Teilhaber
    Die EU-Kommission reagiert auf die spanische Staatskrise mit parteiischer Neutralität. Wie verhalten die EU in der Katalonien-Krise agiert und fast unsichtbar bleibt, das grenzt an Selbstverleugnung. Die Brüsseler Kommission reklamiert ein Neutralitäts- und Nichteinmischungsgebot, wie das Kommissionsvize Frans Timmermans vor dem Europaparlament beschworen ha […]
  • Antifa in Theorie und Praxis
    „Faschisten teilen sich in zwei Kategorien: Die Faschisten und die Anti-Faschisten“, sagt der italienische Schriftsteller Enno Flaiano. Was meint er damit? In den vergangenen Wochen wurde eine völlig desorientierte Linke (in den USA) im großen Stil dazu aufgefordert, sich um eine vermummte Avantgarde zu versammeln, die sich selbst als Antifa, also antifaschi […]
  • "Wir sind schon im Krieg mit Russland"
    Ein hochrangiger Experte mahnt in polnischen Medien an, bisherige Verteidigungspläne Polens auf den aktuellen Stand zu bringen. Das polnische Online-Nachrichtenportal onet.pl hat ein Interview mit dem Militärexperten Reuben F. Johnson veröffentlicht. Johnson arbeitet als Analytiker, Berater und Autor für das britische, militärisch-kommerzielle Branchenmagazi […]
  • Jens Spahn
    Merkel sortiert aus, wer sie stört. Wolfgang Schäuble soll am kommenden Dienstag, wo der neu gewählte Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentritt, zum nächsten Bundestagspräsident gewählt werden. Er wird damit dem scheidenden Präsidenten Norbert Lammert nachfolgen, dessen Ausscheiden aus dem hohen Haus mehrheitlich mit großem Bedauern hingenom […]

Blog Stats

  • 10,922 Besucher