geographenblick

Archive for the ‘Wikileaks’ Category

Das Thema Wikileaks ist zur Zeit in aller Munde. Dabei ist sehr interessant zu betrachten, was die Medien eigentlich genau Berichten und was unter den Tisch fällt. Die abertausend Afghanistan-Dokumente gehören schon zum Alteisen, und auch die „Iraq War Logs“ sind keine Berichterstattung mehr wert. Große Änderungen im Vorgehen der USA? Fehlanzeige. Das gleiche Schicksal erleidet der aktuelle Leak der „Secret US Embassy Cables„, die Berichterstattung verstummt obwohl bisher nur ein Bruchteil der Depeschen veröffentlicht sind.

Stattdessen haben die Massenmedien Wikileaks selbst als Top-Thema entdeckt. Und was man nicht alles wissen muss: Ob Julian Assange, der auserkorene „James Bond des Web“ nun mit Kondom Sex hat, oder mit welch gewieften Tricks wie Haare färben oder Kleidung wechseln er Verfolgung durch sämtliche Sicherheitsorgane abgeschüttelt haben will (während er mit reguläre Flügen reist). Ein weiteres großes Thema ist nun  das Internet generell und seine Rolle geworden. Nicht erst seit gestern ist das freie Internet mächtigen Interessen wie großen Konzernen, Regierungsstrategen und den Geheimdienstapparaten ein Dorn im Auge. Die nun gestartete „Operation Payback“ von Hackergruppen gegen verschiedene Konzerne befeuern diese Debatte und verleihen harten Forderungen nun deutlich mehr Legitimität. Um die Hintergründe vom Wikileaks kümmert sich derweil kein Mensch in den Massenmedien.

Genau das halte ich aber für absolut notwendig, will man sich im Klaren sein, was hier passiert. Heute möchte ich deshalb einen Artikel dazu von Alexander Benesch vorstellen, der die Seite infokrie.tv betreibt. Assange ist mittlerweile gegen Kaution wieder auf freien Fuß gesetzt worden, den allerdings eine Fußfessel ziert:

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 6 Followern an

RSS Net News Express

  • Steuerflucht – ein (lösbares?) Problem
    Es ist schon fast ein Ritual: Informationen über Konten in Steueroasen kommen ans Licht, und für einige Tage dominiert die Diskussion über Steuerflucht und Steuerhinterziehung die Medienlandschaft. Offshore Leaks, Panama Papers und Paradise Papers ermöglichen jedermann einen Blick in eine Parallelwelt, in der Konzerne und Privatpersonen anscheinend nach Beli […]
  • Bild.de, stern.de & Co. fallen auf Ente rein
    “Satte ‘Einer-schreibt-vom-anderen-ab’-Geschichte”: Bild.de, stern.de & Co. fallen auf Ente von Deutschland-Start von Denny`s rein. An diesem scheinbar fetten Story-Happen haben ich gleich mehrere Redaktionen verschluckt. Übereinstimmend hatten stern.de, Bild.de, express.de und einige weitere Online-Portale berichtet, dass die US-Food-Kette Denny`s Diner […]
  • Spanisches Rentensystem steht vor dem Zusammenbruch
    In Spanien steht es nicht nur um die Staatsfinanzen und den innerstaatlichen Zusammenhalt (Katalonien) schlecht. Auch dem Rentensystem droht in einigen Monaten der Zusammenbruch. Die Rücklagen sind längst aufgebraucht und schon vor einigen Monaten sah sich die spanische Regierung gezwungen, die entstandenen Lücken mit neuen Milliardenkrediten zu füllen, um - […]
  • Gender-Debakel in Peru – aber die Nachricht wird verschwiegen
    Was unseren linksgrüngenderversifften Qualitätsjournalisten in den Kram passt, wird gesendet und gedruckt. Was nicht in den Kram passt, fällt unter den Tisch – wie zum Beispiel die krachende Niederlage der Gender-Ideologen in dem südamerikanischen Land Peru. Am 7. Dezember 2017 meldete wenigstens die Internet-Zeitung „Freie Welt“, die allerdings zur deutsche […]
  • Deutliche Aufstockung des US-Militärhaushalts
    Er wolle die Wiederherstellung von "Amerikas Macht" vorantreiben, sagte Donald Trump im Weißen Haus, bei der Abzeichnung eines Gesetzes zur Aufstockung des Verteidigungshaushalts auf 700 Milliarden Dollar (knapp 600 Milliarden Euro). Die Aufstockung der Mittel für die Streitkräfte war eines seiner Wahlkampfversprechen. Mit dem Etat soll unter ander […]

Blog Stats

  • 10,927 Besucher