geographenblick

Archive for the ‘New World Order’ Category

Alle Jahre wieder trifft sich die Elite der westlichen Welt in einem 5-Sterne Luxushotel für ein Wochenende zum Plausch. Zumindest ist das die offizielle Version. Mehr bekommt man auch aus unseren Massenmedien nicht zu hören. Eine ganz andere Geschichte bekommt man Investigativen Journalisten wie Jim Tucker oder Daniel Estulin zu hören. Jahrelang beschäftigten sie sich mit der Bilderberggruppe und mussten feststellen, dass sie die Gruppe eigenen Ziele verschrieben hat, die ganz und gar nicht im Sinne der Allgemeinheit sind. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Stephen Lendman
Global Research

Einflussreiche Partner in den Medien

Der einstige Direktor von CBS News, Richard Salant (aktiv von 1961-64 und 1966-79), definierte einst die Hauptaufgabe der Medien:

„Unser Job ist es nicht, den Leuten das zu geben was sie wollen, sondern das, was sie unserer Ansicht nach bekommen sollen.“

CBS und andere Mediengiganten kontrollieren alles was wir sehen, hören und lesen mittels Fernsehen, Radio, Zeitungen, Zeitschriften, Büchern, Filmen und großen Teilen des Internets. Ihre Top-Manager und einige ihrer Journalisten nehmen an den Bilderberg- Konferenzen teil – unter der Bedingung, dass sie Stillschweigen bewahren und nichts berichten. Den Rest des Beitrags lesen »

Stephen Lendman
Global Research

Daniel Estulin erforscht und dokumentiert seit mehr als 14 Jahren den weitreichenden Einfluss der Bilderberg-Gruppe auf Wirtschaft und Finanzen, globale Politik, Krieg und Frieden und die Kontrolle des Geldes der Welt und ihrer natürlichen Ressourcen. Sein Buch “Die wahre Geschichte der Bilderberger” wurde erstmals 2005 veröffentlicht. Eine neue, diesjährige Auflage enthält neues und überarbeitetes Material. Er sagt, dass im Jahr 1954 die „mächstigsten Männer der Welt zum ersten Mal zusammenkamen,” um in Oosterbeck (Niederlande) „über die Zukunft der Welt zu debattieren“. Sie beschlossen, sich jährlich zu treffen ohne die Öffentlichkeit etwas davon wissen zu lassen. Sie nannten sich die Bilderberg-Gruppe und ihre Mitgliederliste liest sich wie ein Who-is-Who der Machtelite aus den USA, Kanada und Westeuropa. Darunter finden sich uns so vertraute Namen wie David Rockefeller, Henry Kissinger, Bill Clinton, Gordon Brown, Angela Merkel, Alan Greenspan, Ben Bernanke, Larry Summers, Tim Geithner, Lloyd Blankfein, George Soros, Donald Rumsfeld, Rupert Murdoch, sowie andere Staats- und Regierungschefs, einflussreiche Senatoren, Kongressabgeordnete und Parlamentarier, Militärs aus der NATO und dem Pentagon, Mitglieder europäischer Königshäuser, ausgewählte Medienprofis und viele andere, oftmals nur ein einziges mal eingeladene Gäste. Einige Teilnehmer stehen oft nicht einmal auf der offiziellen Gästeliste, wie es etwa bei Barack Obama und einigen seiner Regierungsbeamten mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Fall gewesen war. Den Rest des Beitrags lesen »

Aufgrund des großen Interesse an der Thematik der Farce rund um die offizielle Tötung des angeblichen Top-Terroristen Osama bin Laden habe ich nun eine zweite Zusammenstellung in Bild und Ton kreiert. Macht euch selbst ein Bild (und macht auch Ton daraus und sagt was dazu)! Den Rest des Beitrags lesen »

Dienstag, 1. März 2011 , von Freeman auf alles-schallundrauch.blogspot.com
 
„Die libyschen prodemokratischen Kräfte haben einen Banner in Bengasi aufgehängt auf dem steht: “Keine fremde Intervention, die libysche Bevölkerung schafft es alleine”. Sie sind entschlossen, Gaddafi ohne fremder „Hilfe“ zu entmachten, da die Gefahr besteht, die USA und NATO wollen mit einer „Invasion“ des Landes mitmischen.
Die Libyer wissen was im Irak passiert ist, als die Amerikaner ihren “Regimewechsel” vollzogen haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Die Menschen in Ägypten wollen einen Diktator loswerden, universelle Freiheiten gewinnen und das Land aus den Klauen des US-amerikanischen militärisch-industriellen Komplexes befreien. Der Mann, der nun positioniert wird um eine neue Regierung zu bilden, arbeitet jedoch für exakt jene Globalisten und NGOs, denen Hosni Mubarak 30 Jahre lang treu gedient hat.

Unter dem gegenwärtigen Regime ist Ägypten ein Vasallenstaat der Neuen Weltordnung. Unter Mubarak erhält das Land jedes Jahr rund 2 Milliarden US-Dollar an Hilfsgeldern von den Vereinigten Staaten, nur Israel erhält mehr. Ägypten zahlt 1.1 Millionen Dollar pro Jahr an die Podesta Group, eine Organisation die eng verbunden ist mit der Obama-Administration. US-Vizeprsident Joe Biden machten sich vor kurzem lächerlich mit seiner Beteuerung, dass Mubaraks ununterbrochene Herrschaft keine Diktatur darstelle und jener ein Verbündeter des Westens sei. Den Rest des Beitrags lesen »

von world911truth.org:

NEW YORK — Richard Falk, a retired professor from Princeton University, wrote on his blog that there had been an “apparent cover up” by American authorities.

UN Human Rights Official Claims 9-11 Was US Plot

The Telegraph | January 25, 2011

He added that most media were “unwilling to acknowledge the well-evidenced doubts about the official version of the events” on 9-11, despite it containing “gaps and contradictions”.

And he described David Ray Griffin, a conspiracy theorist highly regarded in the so-called “9-11 truth” movement, as a “scholar of high integrity” whose book on the subject was “authoritative”.

Den Rest des Beitrags lesen »

Schlagwörter: , , , , , ,

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 6 Followern an

RSS Net News Express

  • So sieht die Ernährung zur Rettung der Welt aus
    Weniger Fleisch, weniger Zucker, weniger Lebensmittel, die im Flugzeug um den halben Erdball transportiert werden, um danach als Foodwaste zu vergammeln: Wie gesunde und nachhaltige Ernährung geht, wissen wir theoretisch schon lange. Eher vage im Raum stand bisher, wie eine nachhaltige Ernährung neben dem immer wiederkehrenden «weniger von» konkret aussieht. […]
  • IWF-Vorschlag: Zwangsenteignung per Bargeldabwertung
    Vor zehn Jahren durchlebte das globale Finanzsystem die größte Krise seiner Geschichte. Obwohl es eigentlich am Ende war, wurde es von Regierungen in aller Welt mit Hilfe von Steuergeldern wiederbelebt und anschließend von den Zentralbanken durch Geldinjektionen und Zinssenkungen künstlich am Leben erhalten. Diese zuvor undenkbaren Maßnahmen haben dazu gefüh […]
  • Die Geschichte der FPÖ
    Je nach politischer Grundausrichtung werden der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) eine tiefe Verwurzelung im historischen Nationalsozialismus attestiert, oder aber dieser Vorhalt wird vehement bestritten. Nach zahlreichen Skandalen hat die Partei inzwischen eine Historikerkommission eingesetzt, um dieses Thema zu klären. Im Gespräch mit der Kultur- und […]
  • Lisa Fitz: Tanz der Vampire anlässslich der Münchner Sicherheitskonferenz
    Bereits im Januar 2018 sorgte Lisa Fitz mit „Ich sehe was, was du nicht siehst“ für gehörigen Wirbel. Der medial-geifernde Aufschrei kaum überhörbar. Auch mit diesem Text lässt Lisa Fitz, keinen Zweifel daran, was sie von der „Kriegselite“, die jährlich nach München kommt, hält. Sie spricht damit wohl auch der Mehrheit aus der Seele: Im Bayrischen Hof tobt e […]
  • Kultur: Die Banalität des Besonderen
    Die Inszenierung von Schönheit und magischen Orten ist mit Instagram zur Massenkultur geworden. Dabei entsteht eine stereotype Form des Individuellen – mit unerfreulichen Nebenwirkungen. Elvira ist kein Model mit Millionen Anhängern, sondern eine Influencerin mit 300.000 Followern. Wir nennen sie Elvira, weil ihr Name nichts zur Sache tut. Elvira* reist mit […]

Blog Stats

  • 11.007 Besucher
Advertisements